Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15   Uli Simons - spacer15
Werbung
spacer 30

Ulis Nachschlag 2.0

"Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations."
George Orwell

spacer 30
Jetzt neu:
VOLLTEXTSUCHE
im gesamten Bestand
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur
Blogger
Fotojournalist

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15
Aktueller Monat
spacer 15
Archiv 2022 Archiv 2023
spacer 15
Archiv 2020 Archiv 2021
spacer 15
 
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus mehr als 30 Jahren

spacer 15
 

Januar / Februar 2023

Hausehold Cavalry  

01. Februar 2023

In der Soers heißt es: "All you need is love"

Der CHIO Aachen 2023 freut sich auf Großbritannien als offizielles Partnerland. Zur Eröffnungsfeier am Dienstag, 27. Juni, hat sich unter anderem die prächtige Household Cavalry angesagt. Das Motto: „All you need is love“. -> mehr

  15  
Fassadenfarbe  
136.552,50 Euro für Annalena Baerbocks Kopf

31. Januar 2023 - Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) ist offensichtlich Opfer so genannter "Fassadenhaie" geworden. Wie das Außenministerium bestätigte, hat Baerbock im Jahr 2021 für gesichtsnahe Dienstleistungen (Waschen, Schneiden, Legen, Schminken und Pudern) 136.552,50 Euro aus Steuergeldern ausgegeben. In Zeiten, in denen viele Menschen in diesem Land nicht wissen, wie sie ihre Heizkostenrechnung und ihr Essen bezahlen, ein beispielloser Vorgang. Hinzu kommen 178.764,66 Euro für Fotografen, die die verschönerte Baerbock optimal ablichten sollten. Man begibt sich als Mann bei der Bewertung eines solchen Vorganges auf sehr dünnes Eis, deswegen will ich es mal so formulieren: Wenn Sie so etwas mit einem Gebrauchtwagen machen, landen Sie im Knast.

  15  
Davidstern  
Das Unfassbare fassbar gemacht

"Würde man eine Schweigeminute für jedes Opfer des Holocaust halten, wäre es elf Jahre lang still."

(Friedrich Merz, Vorsitzender der CDU Deutschlands, aus Anlass der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau am 27. Januar 1945. Alleine dort wurden 1,5 Millionen Menschen ermordet. Insgesamt verloren durch das größte Verbrechen in der Geschichte sechs Millionen Menschen ihr Leben.)

  15  
Wiese  

27. Januar 2023

Multivisionsschau "Wunder Welt Wiese"

In Wiesen wachsen viele verschiedene Pflanzenarten, auf denen weit mehr Tierarten leben als Menschen auf den ersten Blick sehen. Sie gehören zu den artenreichsten Lebensräumen unserer Landschaft. In seinem Live-Multivisions-Vortrag „Wunder Welt Wiese“ offenbart der in Würzburg lebende, in Aachen geborene Fotograf und Forstingenieur Roland Günter am Freitag, 3. Februar, faszinierende Einblicke in die wunderbare Welt der Wiesen. -> mehr

  15  
Beatrice Egli - Florian Silbereisen  
Keine Indianer: Jetzt hat Silbereisen Stress

21. Januar 2023 - Lassen Sie die Hand gleich oben, Dr. Diether Dehm (72) hat Florian Silbereisen verklagt. Den Dehm kennen Sie nicht? Der hat 1984 mit Klaus Lage den Text zu "1000 und 1 Nacht" geschrieben. Den Titel hat Silbereisen jetzt mit Beatrice Egli in der Abschiedsshow für Jürgen Drews gesungen - mit einer kleinen Änderung. Im Originaltext heißt es: "Erinnerst Du dich, wir haben Indianer gespielt ...", Silbereisen machte daraus "zusammen gespielt". Textdichter Dieter Dehm: "Wenn die Verschandlung eines geschützten künstlerischen Werks in Deutschland nicht schon eine Urheberrechtsverletzung, also eine Straftat wäre, so müssten Florian Silbereisen und Beatrice Egli allein wegen groben Unsinns in eine geschlossene Einrichtung." Manitou hilf!

  15  
Hohener  
"Höhner" haben Sexismus-Debatte am Hals

18. Januar 2023 - Heute schon an den Kopf gepackt? Wie wäre es denn damit: Die Kölner Kultband "Höhner" hat eine Sexismus-Debatte an der Backe. Es geht um ihren 1979 erschienenen Song: "Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche". 44 Jahre hat sich niemand an dem Titel gestört, dann flatterte dem Kölner Lindner-Hotel die Beschwerde einer zugezogenen Anwohnerin auf den Tisch. Der missfiel der Songtitel an der Wand der Hotelbar. Begründung: Der Titel suggeriere, "man könne bei Ihnen auch Mädchen 'genießen'". Die Höhner wollen den Titel weiter spielen.

  15  
Karlsfest 2023 PK  

16. Januar 2023

Karlsfest: Leckereien und verborgene Räume

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird in Aachen am letzten Januar-Sonntag wieder das Karlsfest gefeiert. Anlass ist der 1209. Todestag Kaiser Karls am 28. Januar 814. -> mehr

  15  
DHL  

15. Januar 2023

Zustellung "light": Die irren Tricks der DHL-Kuriere

Von der großartigen Kabarettistin Ingrid Kühne stammt der Spruch: "Die, die früher beim 'Schellemännchen' die Schnellsten waren, arbeiten heute alle bei DHL". Ich hab das immer für einen Witz gehalten. Bis gestern. -> mehr

  15  
Lütticher Straße  

14. Januar 2023

Lütticher Straße: Mehr Sicherheit für Radfahrer

Im Gegensatz zu manch anderem Geistesblitz der städtischen Verkehrsplaner ist die folgende Idee zunächst einmal nicht schlecht: Auf dem für Radfahrer mit Fahrtziel Innenstadt völlig indiskutablen Versatzstück des Außenringes zwischen Brüsseler und Amsterdamer Ring soll ein schöner, breiter Radweg von der schönen, breiten Fahrbahn der Lütticher Straße abgezwackt werden. -> mehr

  15  
Sibylle Keupen  

13. Januar 2023

Sibylle Keupen: "Es gibt noch viel zu tun"

Oberbürger*innenmeisterin Sibylle Keupen hat in einem großen Interview in AZ und AN angekündigt, bei der Kommunalwahl 2025 nochmals als Spitzenkandidatin der Grünen antreten zu wollen. Sollte das Ergebnis der Silvesterumfrage der beiden Tageszeitungen halbwegs repräsentativ gewesen sein, dürfte die überwiegende Mehrheit der Aachenerinnen und Aachener diese Ansage als Drohung empfinden.

  15  
Wertstoffmobil  

06. Januar 2023

Korrektur: Nicht "ab" sondern "bis"

Das Team vom Recyclinghof wird immer schlauer

Falls Sie am Donnerstagmorgen am Recyclinghof in Eilendorf vor verschlossenen Türen gestanden haben: Die Stadt hatte die falschen Uhrzeiten übermittelt. Am Freitag kam die Korrektur.
Wegen interner Fortbildungen bleibt der Recyclinghof in Eilendorf, Kellershaustraße, im Januar an vier Tagen folgendermaßen geschlossen:
Donnerstag, 5. Januar, bis 11.30 Uhr,
Dienstag, 10. Januar, bis 11 Uhr,
Freitag, 13. Januar, ganztags,
Dienstag, 17. Januar, bis 11.30 Uhr.
In Aachen-Brand ist der Recyclinghof Camp Pirotte zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 19 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 14 Uhr. (pac)

  15  
Sibylle Keupen - Umfrage  

05. Januar 2023

Schallende Ohrfeige für Keupen und die Verwaltung

Den Start ins neue Jahr hatten sich Aachens Oberbürger*innenmeisterin Sibylle Keupen und die Verwaltung vermutlich anders vorgestellt. Doch am Ende eines Jahres wird traditionell Bilanz gezogen, und so hatten Aachener Nachrichten und Aachener Zeitung in ihrem Internet-Portal sinngemäß gefragt: "Wie zufrieden waren Sie mit der Arbeit der Oberbürgermeisterin und der Verwaltung im abgelaufenen Jahr 2022?" -> mehr

  15  
Fahrradbox Büchel  

04. Januar 2023

Am Büchel entsteht das Parkhaus der Zukunft

Am Büchel beginnt die "Zwischenzeit". Das Gelände ist planiert, die Wege und eine Spiel- und Spaßfläche angelegt, zaghaft sprießt erstes Grün, und hinten in der Ecke steht eine Aachener Weltneuheit - ein kleines, feines Parkhaus für Fahrräder. Ich hätte da noch zwei bis drei Verbesserungsvorschläge. -> mehr

  15  
Chistine Lambrecht  

02. Januar 2023

Krieg: Ministerin faselt von "tollen Begegnungen"

Sie ist kaum zu verstehen. Und das ist auch gut so. Während hinter ihr auf dem Berliner Alexanderplatz die ersten Böller detonieren und Raketen durch die Nacht zischen, faselt Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) sich durch eine "Neujahrsansprache", die an Dummheit und Peinlichkeit kaum noch zu überbieten ist. -> mehr

  15  
Feuerwerk  

01. Januar 2023

Kommen Sie gut wieder raus!

Na, alle gut reingekommen? Dann geht es jetzt an den zweiten, wesentlich schwierigeren Teil: Kommen Sie gut durch und vor allem heil wieder raus! In diesem Sinne: Viel Glück und Erfolg für 2023. Und bleiben Sie gesund.

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15