Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15   Uli Simons - spacer15
spacer 30
Ulis Nachschlag
Der Newsletter für Aachen-Südwest
spacer 30
Jetzt neu:
VOLLTEXTSUCHE
im gesamten Bestand
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur i.R.
Fotojournalist

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15
Aktueller Monat
spacer 15
Archiv 2021
spacer 15
spacer 15
spacer 15
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
 
Logo Xing
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Mit freundlicher Unterstützung

Logo Bäckerei Mannebach

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus 30 Jahren

spacer 15
 

Ulrich simons - Tunnel Hüttenstraße

Bereits seit fünf Monaten gesperrt: der Tunnel an der Hüttenstraße. Die Reparatur wird voraussichtlich noch einmal zehn Wochen dauern. // Foto: Archiv Ulrich Simons

 

25. Juni 2021

Tunnel Hüttenstraße:
Montag geht's los mit der Reparatur

Früher als erwartet: Bereits am kommenden Montag, 28. Juni, beginnt die Stadt mit der Sanierung der Fahrbahn in der Eisenbahnunterführung Hüttenstraße.

Knapp fünf Monate, nachdem der Schaden entstanden war, und nach einer umfassenden Planung konnte die Stadt die Reparaturarbeiten inzwischen an ein Bauunternehmen aus Geilenkirchen vergeben.

Von nächster Woche an laufen die Pumpen, mit denen das Niveau des Schichtenwassers im Tunnel deutlich abgesenkt werden soll.

Wenn der Wasserstand ausreichend abgesenkt ist, wird das nachfolgende Schichtenwasser über ein Vorflutrohr in den Regenwasserkanal in der Rottstraße abgeleitet. Hierzu muss die Kreuzung Hüttenstraße/ Rottstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr aus der Rottstraße wird einspurig am Tunnelausgang vorbeigeführt.

Anschließend wird in der Eisenbahnunterführung eine Flächendrainage verbaut. Die gesamte Fahrbahn erhält später einen neuen Oberbau. Zum Schluss wird auch die sanierungsbedürftige Fahrbahndecke zwischen dem Tunnelende und dem Kreisverkehr Philipsstraße in Rothe Erde erneuert.

Die Bauarbeiten dauern je nach Witterung und der weiteren Menge an Schichtenwasser bis zu zehn Wochen. Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad im Tunnel unterwegs ist, kann die Baustelle über den Fußweg passieren.

 

Quelle: Presseamt Stadt Aachen

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wollen Sie nichts mehr verpassen?

Schicken Sie mir formlos eine Mail an nachschlag[at]ulrich-simons.de,
und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15