Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15 spacer 30  
Ulis Nachschlag
Der Newsletter für Aachen-Südwest
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur i.R.
Fotojournalist

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15
Aktueller Monat
spacer 15
Archiv 2021
spacer 15
spacer 15
spacer 15
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30
Logo Xing
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Mit freundlicher Unterstützung

Logo Bäckerei Mannebach

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus 30 Jahren

spacer 15

Ulrich Simons - Überweg Lütticher Straße

Gilt, sobald er fertig ist, und auch ohne Schilder: Am neuen Zebrastreifen über die untere Lütticher Straße zwischen der Einmündung Morillenhang und der Schanz haben Fußgänger Vorrang. // Foto: Ulrich Simons

 

01. März 2021

Lütticher Straße: Zebrastreifen
tritt in die entscheidende Phase

Seit Montag wird gemalt, oder besser: gesprüht. Der Fußgänger*innenüberweg zwischen Schanz und Morillenhang ist in die entscheidende Phase getreten.

Er macht künftig den Weg (nicht nur) für die Kund*innen von der Ladenzeile an der unteren Lütticher Straße zum Rewe im Bunker gegenüber ein Stück sicherer.

Auch die Autofahrer*innen, die den Rewe-Parkplatz über den Bürger*innensteig verlassen, profitieren von der Neuerung: Durch den Wegfall von drei Parkplätzen haben sie jetzt beim Einbiegen in die Lütticher Straße einen ziemlich ungehinderten Blick in Richtung Amsterdamer Ring.

Wichtig: Der Zebrastreifen ist ein Verkehrszeichen, das die Einhaltung der Regeln aus §26 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vorschreibt. Er gilt also auch ohne entsprechende Zusatzschilder.

 

Die wichtigsten Regelungen des § 26 der StVO:

(1) An Fußgängerüberwegen haben Fahrzeuge mit Ausnahme von Schienenfahrzeugen den zu Fuß Gehenden sowie Fahrenden von Krankenfahrstühlen oder Rollstühlen, welche den Überweg erkennbar benutzen wollen, das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Dann dürfen sie nur mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren; wenn nötig, müssen sie warten.

(2) Stockt der Verkehr, dürfen Fahrzeuge nicht auf den Überweg fahren, wenn sie auf ihm warten müssten.

(3) An Überwegen darf nicht überholt werden.

(4) Führt die Markierung über einen Radweg oder einen anderen Straßenteil, gelten diese Vorschriften entsprechend.

mehr dazu

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wollen Sie nichts mehr verpassen?

Schicken Sie mir formlos eine Mail an nachschlag[at]ulrich-simons.de,
und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15