Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15   Uli Simons - spacer15
Werbung
spacer 30

Ulis Nachschlag

"Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations."
George Orwell

spacer 30
Jetzt neu:
VOLLTEXTSUCHE
im gesamten Bestand
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur (1987 bis 2019)
Fotojournalist (seit 1976)
Blogger (seit 2019)

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15
Aktueller Monat
spacer 15
Archiv 2023 Archiv 2022
spacer 15
Archiv 2021 Archiv 2020
spacer 15
 
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus mehr als 30 Jahren

spacer 15
 

Driescher Hof Umfrage

Tipp an die Verwaltung: Einfach mal aufmalen, dann wird es klar, dass die "Erfolgsmeldung" nicht stimmen kann. 2500 Haushalte bekamen Post (das ist der gesamte Kreis). 599 haben geantwortet, woraus im Umkehrschluss folgt: 1901 Haushalten war die Umfrage ziemlich schnurz (das ist das gelbe Tortenstück). Von den 599, die an der Befragung teilgenommen haben, fanden 85% es in Driescher Hof gar nicht so übel. Das sind in Zahlen 510, dargestellt in dem grünen Tortenstück. Dass das keine 85% aller Befragten sein können, sieht man auf den ersten Blick. // Grafik: Ulrich Simons

 

15. August 2023

Kaum zu glauben:
In Driescher Hof ist es ganz toll

Wissen die es wirklich nicht besser? Oder wollen die mich verarschen? Eine Umfrage der Verwaltung im "Problemviertel" Driescher Hof brachte ein ganz erstaunliches Ergebnis.

In Zahlen: 2500 Haushalte wurden angeschrieben, 599 haben geantwortet. "Rund 85% aller Befragten gaben explizit an, dass sie sich am Driescher Hof wohlfühlen", hält die Verwaltung in der Bezirksvertretung Aachen-Mitte "eine durchaus positive Stimmungslage" fest.

Das ist natürlich Käse, denn wenn 2500 Bewohner in Driescher Hof gefragt werden, aber nur 599 antworten, reden wir ab sofort nur noch von 24% aller Befragten.

Wenn sich von diesen 599 Rückläufern tatsächlich 85% in Driescher Hof wohlfühlen, sind das 85% von 24%, also pi mal Daumen 510 Bewohner. Bezogen auf alle Befragten (2500), von denen der weit überwiegende Teil überhaupt nicht reagiert hat, entspricht das gerade mal 20,4%, und nicht rund 85%, wie die Verwaltung behauptet.

Fazit der "Experten": "Der Driescher Hof wird von den Befragten im Quartier als lebenswerter Ort mit Potenzial als grüner Stadtteil und als ruhiger, günstiger und sozial funktionierender Wohnort empfunden."

Und die Erde ist eine Scheibe.

 

Auszüge aus der Vorlage der Verwaltung:

Die Quartiersanalyse sollte dabei die Themenschwerpunkte „Wohnen, Wohnumfeld, Nachbarschaft und soziale Strukturen“ beinhalten. 

Die Quartiersanalyse am Driescher Hof in Form einer Bewohner*innen-Befragung fand vier Wochen lang zwischen dem 19.09.2022 und 16.10.2022 statt. An den ersten drei Tagen (19.-21.09.2022) wurden am gesamten Driescher Hof (rund 2500 Haushalte) ausgedruckte Papier-Fragebögen in jeden Briefkasten eingeworfen. 

Nicht immer ist das Image eines Raumes deckungsgleich mit dem tatsächlichen Empfinden der Menschen vor Ort. Denn so überraschend es für manch einen klingen mag – der Driescher Hof ist auch ein lebenswerter und geschätzter Wohlfühl- und Wohnstandort.

Die Befragung zeigt in Summe jedoch eine durchaus positive Stimmungslage am Driescher Hof.

Rund 85% aller Befragten gaben explizit an, dass sie sich am Driescher Hof wohlfühlen.

Gefragt nach sozialen Kontakten im Quartier gaben 84% der Befragten diese als sehr (38%) oder eher zufriedenstellend (46%) zu empfinden, was somit eine eher positive Grundstimmung im Hinblick auf das soziale Gefüge vor Ort unterstreicht.

Zusammenfassend wird der Driescher Hof von den Befragten im Quartier als lebenswerter Ort mit Potenzial als grüner Stadtteil und als ruhiger, günstiger und sozial funktionierender Wohnort empfunden.

 

Nachtrag vom 17. August

Zur öffentlichen Vorstellung und Präsentation der Ergebnisse der Befragung lädt die Stadt am

Mittwoch, 30. August, von 17 bis 19 Uhr in die OT D-Hof an der Königsberger Straße 7a

ein. Gleichzeitig gibt es neue Infos zum aktuellen Stand des Stadtentwicklungsprozesses Forst/Schönforst/Driescher Hof sowie zu entsprechenden Beteiligungsmöglichkeiten.

Ich bin gespannt, ob die bei ihrer Rechnung bleiben.

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

© Ulrich Simons
Redakteur (1987-2019) - Fotojournalist - Blogger

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15